Willkommen

auf der Webseite des Landesverband Brandenburgischer Imker e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Partner,

mit denen wir eine enge Verbindung halten:




 

 

 Die Honigmacher, das Imkerei Portal

 







Bauernbund Brandenburg


Logo Bienenjournal



 

 

 

Zusammen schaffen wir blühende Landschaften

 

Der Landesverband Brandenburgischer Imker e. V. ist Mitglied des Deutschen Imkerbundes.

Er wirkt als Interessenvertreter der angeschlossenen Imkervereine des Landes Brandenburg.

Der Landesverband Brandenburgischer Imker e. V. umfasst 100 Vereine mit zur Zeit ca. 2.400 Imkern, sie halten ca. 24.000 Bienenvölker.

Die Wurzeln des Landesverbandes Brandenburgischer Imker e.V. reichen über die Gründung des Provinzialverbandes für Bienenzucht für die Provinz Brandenburg im September 1899, zurück auf den 19. Mai 1858 Gründungstag des Potsdamer Imkervereins durch Mitglieder der Potsdamer Ökonomischen Gesellschaft.

Als Leitmotiv wurden die Worte gewählt:

Gründlichkeit und Tüchtigkeit.

Ein Leitmotiv das nichts von seiner Bedeutung verloren hat.

Für Bienen und Imker geben wir vom Landesverband Brandenburgischer Imker e.V. jeden Tag unser Bestes. Und das nicht nur, weil sie eine besondere Delikatesse, den Echten Deutschen Honig gewinnen. Gemeinsam leisten sie einen unverzichtbaren Beitrag für eine reichhaltige und intakte Umwelt. Eine Verantwortung, die wir mit viel Leidenschaft annehmen und als zentrale Punkte in unserer Satzung festgeschrieben haben.

 

Zweck des Landesverband Brandenburgischer Imker e.V. ist es,
Erhaltung der Honigbiene, dem entsprechend, die Bienenhaltung intensiv zu fördern und zu verbreiten, damit durch die Bestäubungstätigkeit der Honigbiene an Wild- und Kulturpflanzen eine artenreiche Natur gesichert bleibt. Schutz einer Umwelt, in der Bienenhaltung weiterhin möglich ist, d.h. z.B. Schutz der Honigbiene und anderer Insekten, die für eine intakte Umwelt notwendig sind.

Schwerpunkte unserer Arbeit

  • artgerechte Haltung der Honigbiene
  • Erhaltung der Reinrassigkeit der Carnica
  • Unterstützung der Zucht der Carnica
  • Erzeugung von naturbelassenem Honig und anderer Bienenprodukte
  • Aufklärung der Bevölkerung über die gesundheitlichen Wirkungen der Bienenprodukte (Apitherapie)
  • Aufklärung der Bevölkerung über die volkswirtschaftlichen und ökologischen Werte der Honigbiene
  •  Nachwuchsgewinnung und Ausbildung der an der Imkerei Interessierten
  • Weiterbildung der Imker des Landesverbandes Brandenburgischer Imker e.V.
  • Bündelung unserer Interessen gegenüber staatlichen Institutionen, Pflanzenschutz und Chemie-Lobbyisten
  • Förderung des Wanderns auf der Grundlage einer Wanderordnung
  • Enge Zusammenarbeit mit den Imkern Polens
  • Unterstützung der Forschung an den Bieneninstituten.

Einer unserer Partner ist die Zeitschrift, das "Bienenjournal", die monatlich erscheint. Sie informiert die Mitglieder über alles Wissenswerte in der Imkerei und den Vereinen. Dort finden auch alle, die sich für die Imkerei und deren Produkte interessieren, die aktuellen Aus- und Fortbildungstermine.

Die Aus- und Weiterbildung unserer aktiven Imker ist ein besonderes Anliegen des Landesverbandes. Dazu verfügen wir seit 20 Jahren über einen Stab von Referenten, welche in Kursen, Seminaren und Vorträgen ihr theoretisches wie praktisches Wissen an die Imkerschaft weitergeben. Dabei werden die Veranstaltungen zentral beim Verband angeboten.

Die züchterische Bearbeitung der Honigbiene kann aufgrund ihres Paarungsverhaltens vorzugsweise durch gemeinsames Vorgehen vorangebracht werden. Dazu haben sich interessierte Züchter zu Zuchtgemeinschaften zusammengeschlossen, welche der Leistungsbeurteilung ( Zuchtwertschätzung) und der Verbreitung geprüften, guten Zuchtmaterials dient. Belegstellen in den Kreisen, versorgen unsere Imker mit den besten Zuchtköniginnen ihrer Zuchtgemeinschaft und ermöglichen der Imkerschaft auf diesen Weg den Zugang zu diesem Zuchtmaterial.