Kinder und Jugendseite

 

 

 

 

 

Viele Imker lassen sich gerne auch von Kindergärten und Schulklassen bei ihrer Arbeit zuschauen oder leiten Schüler-AGs. Wenn du Fragen hast, wie man einen solchen Besuch beim Imker organisieren kann, wie deine Klasse Infomaterial für das Thema Bienen im Bio-Unterricht erhalten kann oder wie Du einen Imkerpaten findest, rufe einfach beim Landesverband Brandenburgischer Imker e.V.(Tel. 03328 / 319 310) an oder schicke eine E-Mail.
Dort erhältst du Hilfe bei all deinen Fragen.

Oder gründe eine Schülerfirma „Imkerei". Infos dazu hier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich heiße Christoph, bin 14 Jahre alt und gehe in die 8. Klasse einer Oberschule. Meine Familie lebt auf  dem Lande in einer dörflichen Gemeinschaft. Meine Eltern und Freunde hätten nie damit gerechnet, dass ich mich einem so außergewöhnlichen Hobby widmen würde. Denn seit zwei Jahren

bin ich Imker und halte Bienen.

 

 

 

 


Wie kommt man zu so einem Hobby?

Eigentlich nur durch Kontakt zu einem Imker: Für die Natur und die ökologischen Zusammenhänge habe ich mich früher überhaupt nicht interessiert. Aber Honig, den habe ich schon immer gerne gegessen. Bei Oma gab es immer leckere Honigmilch zum Frühstück und vor allem, wenn ich krank war,  hatte Oma viele Rezepte mit Honig, die auch halfen. Nur wie stellen die Bienen die unterschiedlichen Honige her?  Meine Eltern kannten einen Imker, der erzählte voller Begeisterung über das Leben seiner Bienen. Das wollte ich dann genauer wissen.  Ehe ich mich versah, hatte ich ein eigenes Volk. Über Nacht wusste ich, dass ich Imker werden will. Seitdem macht mir das sehr viel Spaß, auch weil ich dabei etwas für die Natur tun kann. Honigbienen sind die wichtigsten Bestäuber, sagt mein Vater und unterstützt mich in meinem Vorhaben. Während seiner Schulzeit gab es eine Arbeitsgemeinschaft "Junge Imker", deren Mitglied er war. Heute gibt es so etwas nur noch selten an den Schulen. Schade!!


 


Meine Eltern sind jedenfalls froh über die Bienen im Garten, denn seitdem Bienen in unserem Garten leben, blüht dort alles und das Obst wächst besser.

Kein anderes Hobby ist so vielseitig. Durch den Verkauf meines Honigs kann ich mein Hobby selbst finanzieren und ein Taschengeld bleibt auch noch übrig, worauf ich natürlich stolz bin. Andere Hobbys dagegen kosten ständig Geld. Meine  Freunde und Verwandte freuen sich immer, wenn ich ihnen ein Glas leckeren Honig mitbringe. Ich lerne sehr viel über die Natur, ökologische Zusammenhänge, über die Evolution und das sensible Gleichgewicht und wir sind ein Teil davon-gewissermaßen mittendrin. Fantastisch! Mit Produkten aus dem Bienenstock ernähre ich mich gesund, das macht mich stark. Ich bewege mich in der freien Natur und erlebe sie, das macht mich widerstandsfähig. Welches andere Hobby kann das bieten!

 


 

 

  

 Habt Ihr auch Lust, mehr über Bienen zu        

 erfahren?

 Dann schaut mal auf die nächsten Seiten...

 

         »»  weiter

         »»  zum Anfang

 

 

 

Video re Maustaste