Bienengift

Bienengift

Manche Menschen haben Angst vor Bienen. Sie fürchten sich vor ihrem Stachel und dem Bienengift. Meist ist die Furcht unbegründet. Es stimmt, dass der Stich einer Biene schmerzhaft ist, aber die Giftwirkung eines einzelnen Stichs reicht nur aus, um ein kleines Tier zu töten. Das Bienengift ist abgestimmt auf die Verteidigung des Bienenvolkes. Die Angreifer sind hier meist andere Insekten. Das Gift reicht vielleicht aus für eine räuberische Spitzmaus.

Schwellungen

Für den Menschen besteht eine Gefahr durch Stiche, die zu Schwellungen in den Atemwegen führen. Dies kann passieren durch einen Stich in Mund- und Rachenraum oder durch eine Überreaktion des Organismus, die allgemein Schwellungen auslöst.

Schockreaktion

Wenige Menschen haben eine Allergie gegen Bienengift entwickelt. Bei ihnen kann es zu einer bedrohlichen Schockreaktion, dem Anaphylaktischen Schock, kommen.

Aber zum Glück wird heute mehr Menschen durch Bienengift geholfen, als dadurch zu Schaden kommen.

    »»   Was ist Bienengift?

    »»   Wie Bienengift gebildet wird.

    »»   Bienengift und Gesundheit.